Motorpsycho   Timothy's Monster   4CD-Box   (VÖ: 3.09.10/Stickman)

 

Wie viele Versionen eines Albums braucht der Mensch? Diese Frage muss wohl - wie manch andere - unbeantwortet bleiben. Oder wenigstens dem Ermessen des Einzelnen überlassen. Ich für meinen kleinen Teil komme jedenfalls nicht umhin, hier eine Platte anzupreisen, die ich dank Wiederveröffentlichung sechzehn Jahre nach Ersterscheinung nun in drei Ausgaben besitze: die normale Doppel-CD, daneben die weitaus schickere 3-LP-Box (mit Gravuren auf der unbespielten sechsten LP-Seite!!), und nun auch noch als limitierte 4er CD. Natürlich sehr schick aufgemacht in einer kleinen Box, mit vielen Fotos im Booklet, einem Posterchen, sowie - wer hätt's vermutet?? - viel Musik!!

Auf den Discs 1 & 2 hört man schlicht die altbekannte Version des Klassiker-Albums der ungewöhnlichen Bänd aus dem hohen Norden. Disc 3, in der Box als Timothy's Monster part 0 bezeichnet (Untertitel: "The Unreleased First Edition"), enthält die ursprünglich geplante Erstausgabe als einfache CD. Darunter befinden sich neben einem raren und zwei bis dato unveröffentlichten Träcks das Gros der Doppel-Album-Stücke in veränderter Reihenfolge und z. T. abweichenden Versionen wieder. Eine sehr reizvolle Geschichte, besonders, wenn man die bekannte Version bereits lange auswendig kennt (ohne derer auch nur im Ansatz überdrüssig zu sein...).

Richtig interessant wird dann part 4 auf dem vierten und abschließenden Silberling: "The Ones That Got Away: b-sides & outtakes".

Dort finden sich zunächst vier Stücke der 95er "Wearing Yr Smell"-EP, zu denen sich sich gekürzte Versionen von Album-Songs gesellen, die ausschließlich in der US- bzw. UK-Erstausgabe von Timothy's Monster verteten waren, des weiteren rare Stücke und Cover-Versionen von diversen Sämplern, wo weder vor Kiss noch Lynyrd Skynyrd halt gemacht wird; außerdem Promo-Single-B-Seiten, eine Alternativ-Version eines bekannten Stückes, und schließlich einige Stücke, welche nun erstmals das Ohr der Welt zu beschallen endlich aus dem Archiv befreit wurden.

Musikalisch erhält man mit dieser Box meines Erachtens die nicht nur für Jäger und Sammler großartige Kür eines Meilenstein-Albums, sondern eine in höchstem Maße ansprechende akustische Langstrecke, die zumindest mir noch so manche Stunde hervorragend mit Gourmet-Schallwellen versetzen wird...

6.11.10

nach oben

News /Termine
Heißer Scheiß

Pändys neueste Empfehlungen NEWS 6. Juni 2022
mehr

* * *